Endodontie

Die Endodontie oder Endodontologie ist ein Teilgebiet der Zahnheilkunde. Dieses befasst sich mit dem Zahninneren und den Erkrankungen des im Zahn befindlichen Weichgewebes (Pulpa) und des Zahnbeins (Dentin). Ursachen für Entzündungen können z. B. eine tiefe Karies, eine Zahnverletzung, Risse im Zahn oder zwischen Zahn und Füllung sein. Wird die Entzündung nicht behandelt, können die Bakterien die Pulpa zerstören und in den Kieferkochen eindringen. Mitunter kommt es zu starken Schmerzen bis hin zur „dicken Backe“. Wir können bei Ihnen eine Wurzelkanalbehandlung (kurz Wurzelbehandlung) zur Zahnerhaltung in unserer Zahnarztpraxis vornehmen.

Was ist eine Wurzelbehandlung?

Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist es, einen Zahn zu erhalten, bei dem sich das Weichgewebe im Zahninneren entzündet hat. Diese Therapie ist oft die einzige Alternative zur Extraktion (Entfernung) des betroffenen Zahnes. Viele Patienten möchten die eigenen Zähne erhalten, statt sie durch prothetische Maßnahmen zu ersetzen. Der Erhalt des eigenen Zahnes ist dem Einsatz von Zahnersatz immer vorzuziehen. Wir nutzen in unserer Praxis modernste Methoden und Techniken, um Ihre Zähne möglichst lange zu erhalten. Dank moderner Anästhesie-Maßnahmen verursacht die Behandlung keine Schmerzen.

Ablauf der Wurzelbehandlung

Bei der Wurzelbehandlung wird der Zahn mit einem Gummituch zum Mundraum hin isoliert. Ihr Zahnarzt legt zunächst den Zugang zum Wurzelkanal bzw. den Wurzelkanälen durch die Zahnkrone frei. Die Pulpa kann stark entzündet oder bereits durch die Infektion abgestorben sein. Dann entfernen wir das erkrankte oder abgestorbene Gewebe (Zahnnerv, Gefäße) aus dem Wurzelkanal. Der Wurzelkanal wird mit hochflexiblen Feilen erweitert und gereinigt. Wir verwenden hierzu maschinell betriebene Feilensysteme statt Handinstrumente. Die Kanäle werden so aufbereitet, dass sie sich zur Spitze hin verengen. So können wir selbst komplizierte Wurzelkanalformen reinigen.
Während und nach der Aufbereitung spülen und desinfizieren wir die Wurzelkanäle mit antibakteriellen Spülflüssigkeiten. Die Bakterien werden so daran gehindert, weiter in den Kieferknochen vorzudringen. Abschließend wird der Wurzelkanal gefüllt.

Nach der Wurzelbehandlung

Zeitnah ist eine bakteriendichte Versorgung des Zahnes nötig. Diese ist abhängig vom Zerstörungsgrad des Zahnes, meist sind eine Krone oder Teilkrone die passende Wahl.

Zahnarztpraxis Uwe Koschnitzke
Marktplatz 1
67583 Guntersblum


062 49 – 87 63 062 49 – 90 59 81 info@zahnarzt-koschnitzke.de


Sprechzeiten
Mo Di Mi Do Fr Jetzt Termin vereinbaren unter Tel.: 062 49 – 87 63

Kontakt

Anruf E-Mail Anfahrt Zeiten Kontakt­formular

Vorbestellen

Service

Social Media

Sprechzeiten

Mo Di Mi Do Fr Jetzt Termin vereinbaren unter Tel.: 062 49 – 87 63

Webseite übersetzen

Tippen Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um das Übersetzungs-Tool zu laden.

Mit dem Laden der Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung vom Google Übersetzer.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hinweis: Die Übersetzungen sind maschinelle Übersetzungen
und daher nicht zu 100 Prozent perfekt.

Empfehlen Sie uns weiter
Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Webseite übersetzen

Tippen Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um das Übersetzungs-Tool zu laden.

Mit dem Laden der Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung vom Google Übersetzer.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hinweis: Die Übersetzungen sind maschinelle Übersetzungen
und daher nicht zu 100 Prozent perfekt.